FASTEN

Fasten – Mehr durch Verzicht

DIE FASTENZEIT BEWUSST ERLEBEN

Wir laden Dich ein, in der Fastenzeit zwischen Aschermittwoch und Ostern, bewusst auf etwas zu Verzichten und diese Zeit zu nutzen,

sich auf Gott auszurichten. Wir haben einige Anregungen für Dich zusammengestellt, wie Du die Fastenzeit verbringen kannst,


WIE DENN
FASTEN?


Beim Fasten zeigen wir unserem Körper und unserer Seele, wer der Herr im Haus ist. Durch bewussten Verzicht demütigen wir uns vor dem Herrn und machen unser Herz weich für Sein Reden.


Es gibt natürlich noch weitaus mehr Gründe zum Fasten. Wenn Du mehr wissen willst, komm' gern auf uns zu!


Faste etwas, das Dich etwas kostet, Dir "weh" tut. Es geht um Verzicht. Faste so, dass es für Deinen Alltag und Deine Situation Sinn macht. 


Beim Fasten ist aber auch ganz wichtig, bestimmte Dinge zu tun, Quasi anstelle der Weggelassenen.

Wir ermutigen Dich daher, in der Zeit des Fastens bewusst Raum zu schaffen, in denen Du auf Gott hören und Ihm begegnen kannst. Hier gibt es viele hilfreiche Werkzeuge, die Du nutzen kannst.

WAS DENN
FASTEN?


Essen fasten

Komplett Essen zu fasten, bedeutet, nicht mehr als 400 KCal pro Tag zu sich zu nehmen. Es ist die ursprüngliche Form des Fastens. Wir haben eine hierin sehr erfahrene Person im epicenter, die Dir gern Tipps gibt. Kontakt


Essen Teilfasten

Es gibt sehr viele Möglichkeiten. Beliebt ist das Fasten von Genussmitteln, Süßigkeiten, Fleisch oder Zucker.


Social-Media-Fasten

Verzichte auf Insta & Co.


Enterainment-Fasten

Verzichte auf Fernsehen, Kino, Netflix oder YouTube.


Smartphone-Fasten

Kaufe Dir ein altes Handy, das nicht mehr kann als telefonieren und verzichte auf WhatsApp & Co.


u.v.m.

KLINK' DICH MIT EIN!


AUFGRUND DER CORONA-KRISE PAUSIEREN DIE FASTEN-TREFFEN IM GEGETSRAUM:


Gebetsraum 

Nutze den Gebetsraum für Deine persönliche Zeit mit Gott. Es macht etwas mit uns, wenn wir uns extra aufmachen, irgendwo hinfahren, um dort Zeit mit Ihm zu verbringen. Schick' uns eine Mail, wenn Du den Zahlencode erhalten willst.


Gebetsraum-Formate

Jede Woche finden geleitete Zeiten im Gebetsraum statt, zu denen Du ohne Anmeldung oder Zahlencode kommen kannst. Eine Übersicht findest Du im Kalender.


WhatsApp-Gruppe

Während der Fastenzeit gibt es eine WhatsApp-Gruppe, in die Du dich aufnehmen lassen kannst. Wir geben hier regelmäßig Impulse und Anregungen. Schick' uns hierfür Deinen Kontakt.

HILFREICHE WERKZEUGE


Zeugnis-Journal

Leg' Dir ein Buch an, indem Du Deine Erlebnisse mit Gott festhältst. 


Apps

YouVersion ist die weit verbreiteste Bibel-App. Hier kannst Du Bibellesepläne kombiniert mit Andachten zu bestimmten Themen bearbeiten.


XRCS vom evangelischen Mediendienst führt Dich ins kontemplative Gebet und gibt Dir viele Anregungen.


Bücher

Es gibt viele Bücher, die tägliche Andachten über 40 Tage verteilt enthalten. Empfehlen können wir z.B. von Steve & Wendy Backlund "Glauben entfachen" (Orig. "Igniting Faith").


Rundmails

Viele Dienste bieten tägliche Andachten und Impulse per E-Mail an, zum Beispiel Joyce Meyer 


Auch die Tageslosung der Herrnhuter ist ein schöner Anfang in den Tag. 

© 2020 epiCenter e.V.